Gamification auf der fmx 2014

fmx-bannerIm Rahmen des Projekts motionEAP entwickelt das Institut für Visualisierung und interaktive Syteme (VIS) der Universität Stuttgart gemeinsam mit der Korion unter anderem spielerische Elemente, die in industrielle Arbeitsprozesse integriert werden. Dazu werden die Bewegungen von Menschen an Montagetischen mit Bewegungssensoren erfasst, interpretiert und in Echtzeit spielerisches Feedback auf die Arbeitsfläche projiziert. Solche Lösungen werden im Projekt experimentell bei der GWW erprobt.

Die Potenziale des Systems wurden auf der Messe fmx 2014 in Stuttgart gezeigt. Korion und VIS waren mit dem Stand 1.2 von Di. 22.04. bis Fr. 25.04. vor Ort.

Begreifbare Interaktion – Video Prototyp

Tangible-InteractionGemeinsam mit dem Institut für Visualisierung und interaktive Systeme (VIS) der Universität Stuttgart entwickelt die Korion im Projekt motionEAP die Software für den Prototypen eines neuartigen Assistenzsystems. Der Prototyp kombiniert die 3D-Räume der Tiefensensoren Kinect und Leap Motion. Die Anwendung erkennt die einzelnen Finger beider Hände und erlaubt es, Vorgänge durch einfache Gesten zu steuern. Dabei werden sowohl freie Gesten im Raum erkannt (z. B. das Zeigen mit dem Finger) als auch Berührungen der Arbeitsoberfläche (“Touch-Events”). Zugleich können Videos oder auch interaktive 3D-Räume auf beliebige Flächen projiziert werden.

So wird es beispielsweise möglich, durch einfache Bewegungen das 3D-Modell eines Werkstücks zu drehen oder zu zoomen. In zukünftigen Entwicklungsstufen wird auch Objekterkennung integriert, so dass ein kontext- und produktspezifisches Feedback zu den Vorgängen – z. B. in der manuellen Montage – ermöglicht wird. Dieses Feedback ist wiederum die Voraussetzung für die Einbindung von Gamification-Komponenten. Diese dienen dazu, Feedback möglichst wenig störend zu gestalten und die Anwender des Assistenzsystems zu motivieren.

Dieses Video zeigt den aktuellen Funktionsumfang des Prototypen:

[fvplayer src=“http://www.rel14.korion.de/wp-content/uploads/2014/11/motionEAP_Prototyp-Demo.mp4″ width=“854″ height=“480″]

Gips-Schüle-Preis für Forschung zu Assistenzsystemen

Award_Gips_SchueleAm 23. Oktober 2013 wurde der Sonderforschungspreis für soziale Innovation in der Mensch-Technik-Interaktion der Gips-Schüle-Stiftung an das Projekt ASLM vergeben – das Vorgängerprojekt von motionEAP.

Die an der Hochschule Esslingen durchgeführten Forschungen hatten zum Ziel, ein neuartiges Assistenzsystem zu entwickeln, das leistungsgeminderte Menschen in Produktionsumgebungen unterstützt. Dieses neuartige Assistenzsystem setzt Bewegungserkennung und Projektion ein. In dem Projekt wurden auch spielerische Elemente zur Steigerung von Motivation und Arbeitszufriedenheit (Gamification) erforscht und implementiert. Das System wurde mit Unterstützung der Firma Schnaithmann konstruiert und gebaut. Die Evaluation erfolgte an der Beschützenden Werkstätte Heilbronn. Wir gratulieren den drei Preisträgern.

Die Forschung zu Assistenzsystemen mit Bewegungserkennung, Projektion und Gamification findet sich u.a. in den folgenden Publikationen:

  • Korn, Oliver; Abele, Stephan; Schmidt, Albrecht; Hörz, Thomas: Augmentierte Produktion. Assistenzsysteme mit Projektion und Gamification für leistungsgeminderte und leistungsgewandelte Menschen Boll, S.; Maaß, S. & Malaka, R. (eds.): Tagungsband der Konferenz Mensch & Computer 2013, Oldenbourg Verlag, München, 2013, 119-128
  • Korn, Oliver; Schmidt, Albrecht; Hörz, Thomas: Augmented Manufacturing: A Study with Impaired Persons on Assistive Systems Using In-Situ Projection PETRA ’13 Proceedings of the 6th International Conference on PErvasive Technologies Related to Assistive Environments, ACM, New York, NY, USA, 2013, DOI = 10.1145/2504335.2504356
  • Korn, Oliver; Schmidt, Albrecht & Hörz, Thomas: The Potentials of In-Situ-Projection for Augmented Workplaces in Production. A Study with Impaired Persons Proceedings of the ACM SIGCHI Conference on Human Factors in Computing Systems, ACM, New York, NY, USA, 2013, DOI = 10.1145/2468356.2468531
  • Korn, Oliver; Schmidt, Albrecht; Hörz, Thomas & Kaupp, Daniel: Assistive system experiment designer ASED: A Toolkit for the Quantitative Evaluation of Enhanced Assistive Systems for Impaired Persons in Production Proceedings of the 14th international ACM SIGACCESS conference on Computers and accessibility, ACM, New York, NY, USA, 2012, 259-260, DOI = 10.1145/2384916.2384982
  • Korn, Oliver: Industrial Playgrounds. How Gamification Helps to Enrich Work for Elderly or Impaired Persons in Production, Proceedings of the 4th ACM SIGCHI Symposium on Engineering Interactive Computing Systems, ACM, New York, NY, USA, 2012, 313-316, DOI =10.1145/2305484.2305539
  • Korn, Oliver; Schmidt, Albrecht & Hörz, Thomas: Assistive Systems in Production Environments: Exploring Motion Recognition and Gamification PETRA ’12 Proceedings of the 5th International Conference on PErvasive Technologies Related to Assistive Environments, ACM, New York, NY, USA, 2012, DOI = 10.1145/2413097.2413109