Unternehmen

Die Korion wurde 2003 aus der Fraunhofer Gesellschaft ausgegründet und 2007 in eine GmbH umgewandelt. Unternehmenssitz ist Ludwigsburg. Geschäftsführer sind Michael Blatz und Dr. Oliver Korn, der zudem als Professor für Human Computer Interaction an der Hochschule Offenburg arbeitet. Das Softwareunternehmen ist spezialisiert auf die Entwicklung von Simulationen, Spielen und Assistenzsystemen. Die Korion bietet auch Beratungsleistungen in diesen Bereichen.

Ein Fokus liegt auf Gamification (der spielerischen Anreicherung von Anwendungen im Bereich Arbeit, Bildung oder Sport / Medizin) und Serious Games wie der Unternehmenssimulation learn2work. Seit einiger Zeit entwickelt die Korion zudem Unterhaltungsspiele für die Plattformen iOS, Android und Steam. Darunter sind sowohl Spiele für Kinder (Nelly Fee Serie) als auch für Erwachsene, wie das Dokumentarspiel „Conquest oft he Seven Seas“, das gemeinsam mit Filmtank für den TV-Sender arte entwickelt wurde, oder das Sci-Fi Strategiespiel „Space Battle Core”.

Als Fraunhofer Spin-Off ist die Korion traditionell aktiv in nationalen und internationalen Forschungsprojekten. Die Projekte fokussieren Simulationen, Serious Games und Assistenzsysteme. Dabei sammelte die Korion wertvolle Erfahrungen in der Entwicklung kontextbewusster Lösungen. Diese erlauben es, automatisiert auf die Anforderungen bestimmter Zielgruppen zu skalieren – unter anderem Schüler und Studenten, Senioren oder auch Menschen mit Behinderungen.