Projekt motionEAP

motionEAP_SchemamotionEAP ist ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördertes Projekt, das im Januar 2013 begann und im Dezember 2015 endet. Ziel ist die Entwicklung motivierender Assistenzsysteme im Produktionsumfeld. Diese unterscheiden sich in drei Punkten vom Stand der Technik (vgl. Schema rechts):

  • Einsatz von Projektion direkt am Arbeitsplatz
    zur Vereinfachung der Anleitung
  • Einsatz von Bewegungserkennung , um flexibel und zeitnah
    auf die Anwender reagieren zu können
  • Einsatz von Gamification-Komponenten
    zur Motivation der Anwender

Schwerpunkte der Korion im Projekt:

  • Gamification und Assessment
  • Umsetzung von natürlicher Interaktion (NI) auf Basis von Bewegungserkennung

Weitere Informationen auf der Projekt-Website: www.motionEAP.de

Screenshots zu drei der entwickelten Anwendungen im Bereich Assessment:

motionEAP_Games

Im Rahmen des Projekts war die Korion an folgenden Publikationen beteiligt:

  • Korn, Oliver: Context-Aware Assistive Systems for Augmented Work. A Framework Using Gamification and Projection, Universität Stuttgart, Dissertation, 2014. PDF 7,7 MB
  • Korn, Oliver; Funk, Markus; Abele, Stephan; Schmidt, Albrecht & Hörz, Thomas: Context-aware Assistive Systems at the Workplace. Analyzing the Effects of Projection and Gamification PETRA ’14 Proceedings of the 7th International Conference on PErvasive Technologies Related to Assistive Environments, ACM, New York, NY, USA, 2014, DOI = 10.1145/2674396.2674406
  • Funk, Markus; Korn, Oliver & Schmidt, Albrecht: An Augmented Workplace for Enabling User-Defined Tangibles Extended Abstracts of the ACM SIGCHI Conference on Human Factors in Computing Systems, ACM, New York, NY, USA, 2014, DOI =10.1145/2559206.2581142
  • Funk, Markus & Korn, Oliver & Schmidt, Albrecht: Assisitive Augmentation at the Manual Assembly Workplace using In-Situ Projection CHI ’14 Workshop on Assistive Augmentation. April 27th 2014